Renate Hecht

Zwei Sachen möchte ich sagen:

Meine erste Reaktion: Ich musste lachen und zwar, weil ich mich so ertappt und erkannt fühlte. Einige meiner Persönlichkeitsaspekte sind in Musik ausgedrückt. Phrasen mit  heiterer Leichtigkeit, solche, die fast kitschig, musical-artig sind(sehr komisch), aber ich liebe auch die große Geste, Stellen, die sich nach Wasser anhören (ich musste ans Kanufahren denken) und ein Stück, das richtig Drive hat...sehr, sehr schön.

Dann deine Hinweise (ich kenne übrigens keinen Mann mit einer schöneren Handschrift!). Mehr Sinnlichkeit im Leben, stand da.

Meine erste Reaktion: Wann soll ich das denn auch noch realisieren? Zu diesem Zeitpunkt dachte ich, ich müsste selbst noch mehr dazu tun, um diese Sinnlichkeit zu "machen", Musik- und Kunstgenuss, aufwendig Kochen, Reise usw..... Aber glücklicherweise war ich da so erschöpft, dass das sowieso nicht gegangen wäre.
Dann habe ich gemerkt, es ist nicht eine Frage des aktiven und zusätzlichen Tuns, sondern der Wahrnehmung, was ist. Und das führt mich dazu, die Dinge langsam zu machen, nicht mehr so viel gleichzeitig usw. Wenn ich Tee trinke, trinke ich Tee...aus. Das ist  immer noch merkwürdig, aber ich werde besser darin, einfach auch mal was zu lassen.

Und dieser Weg soll mich auch durch dieses Jahr führen.
Auch für dich alles Gute auf deinem Weg und vielen Dank für deine Arbeit!

Mit herzlichen Grüßen
Renate

 

Button kleinzurück zu den
Erfahrungsberichten

 

© 2013 Otto Lichtner | Impressum