Sabine Maria Kammer

Lieber Otto,
mit großer Freude fand ich heute Dein Päckchen in unserem Briefkasten! Wundervoll und liebevoll beschriftet mit Deiner Handschrift, die ich ja schon kenne :-).

Erst noch den ganzen Haushaltskram erledigt, bis ich mir am frühen Nachmittag dann Zeit nahm, Dein Päckchen zu öffnen. Sehr gespannt und voller Vorfreude :-).

Bei den ersten Takten der Musik spürte ich, wie stark ich bin und doch zugleich zart und verletzlich. Ich spürte, wie wild ich bin, verspielt und zärtlich. Ich spürte, wie gerne ich mich draußen in der Natur bewege. Ich spürte während vieler Sequenzen der Musik Gänsehaut, mal da und mal dort am Körper, isoliert, an einzelnen Körperstellen, Oberschenkel, Torso, Kopf, ... Ich spürte ein weit offenes Herz und hatte ein Lächeln im Gesicht. Ich fand mich an einem Sandstrand liegend, warm, das von mir so stark geliebte Meer riech- und hörbar in nächster Nähe, sah in den Himmel und fühlte mich unendlich getragen.
Etwa in der Mitte der Musik sah ich vor meinem inneren Auge meine drei erwachsenen Söhne und spürte, wie sehr ich sie liebe und transportierte diese Liebe aus meinem weit offenen Herzen zu ihnen. Diese Liebe ist sehr groß, tief und überwältigend. Ich danke ihren Seelen, dass sie mich als Mutter gewählt haben, dass wir so viele schöne Jahre miteinander verleben durften und dürfen.
Beim letzten Ton der Musik und während er im Raum verklang und immer leiser wurde, schien für einen kurzen Moment die Sonne ins Zimmer. Erstaunlich, denn sie hatte sich den ganzen Tag noch nicht gezeigt gehabt :-).
Ich blieb noch liegen und spürte nach. Die Hände vor der Brust zu falten und Gott zu danken, war das erste, als ich mich wieder bewegte :-). Dann küsste ich den Rosenquarz, den ich auf der Brust liegen hatte, während ich die Musik anhörte und bedankte mich nochmals. Schlussendlich öffnete ich das versiegelte Kuvert und nahm den Brief heraus. Beim dritten und letzten Absatz schossen mir vor Ergriffenheit die Tränen in die Augen und ich bedankte mich erneut.

Was Du tust, lieber Otto, ist mit Worten nicht zu beschreiben und ich kann einfach nur DANKE sagen.

In tiefster Verbundenheit,
Sabine Maria

kalebasse kunst  

Sabine Maria Kammer

weitere Infos zu
KalebassenKunst

Liebe Sabine,

herzlichen Dank für Deine wunderschöne Lebensmusik - Logo - Kalebassenlampe
Sie steht nun direkt neben meinem alten Seelenklavier.
Herzlichst
Otto

Lebensmusik Logo

Button kleinzurück zu den Erfahrungsberichten
Feedback - Brücke zur Geistigen Welt

 

 

© 2013 Otto Lichtner | Impressum | Datenschutz