Erfahrung - Zahnenergiefeld Studie

Im Rahmen eines Interviews mit der Zahnexpertin Maria Kageaki beim Zahngesundheitssymposium 2020 wurde eine Zahnenergiefeld – Studie im Zeitraum von 6 Monaten mit der Lebensmusik zur Stärkung des kollektiven Zahnenergiefeldes durchgeführt.

432 Personen haben diese Lebensmusik als CD oder per Download bestellt.
Im Bestellformular haben 385 Personen ihre Wünsche zur Verbesserung ihrer Zahnsituation mitgeteilt.
69 Personen haben an dieser Umfrage teilgenommen und den Fragebogen ausgefüllt.

Zahnenergiefeld Lebensmusik Download 210px2Zahnenergiefeld Lebensmusik CD 210px2Die Ergebnisse aus dem Fragebogen findest Du bei direkt bei der Produktbeschreibung:

Button kleinweiter zum
Download - Zahnenergiefeld - Lebensmusik


Button kleinweiter zur
CD - Zahnenergiefeld - Lebensmusik





Erfahrungsberichte der Teilnehmer:


Die Klangfrequenzen wirbelten in dunkle, schmerzhafte, traurige Blockadeschichten. Lösen. Bringen Lichtfunken hinein. Raum erhellt sich mit der Zeit und wühlt auf, Kinderthema, dann entspannt, Tränen fließen, Gähnanfälle, Harmonisierung, Friede, neue Tiefe.

Die Lebensmusik hat auf mich inspirierend und auflebend gewirkt in einer super positiven Art und Weise

Sehr entspannend und positiv

Tiefe Entspannung,aber auch Lösung von emotionalen und körperlichen Verspannungen durch Zittern in der ersten Woche im Kieferbereich.

Entspannend, verbindend

Die Lebensmusik hat mich jedes Mal sehr berührt, ich höre sie sehr gerne! Schon nach ein paar Tagen war eine Wurzelreizung fast weg.

Musik wirkte erdend - eben wurzelnd.

Nach der ersten Woche gab es immer mehr Ruhe in meinem Mund, meine Kiefer entspannten sich immer mehr. Aber eben auch in meinem Kopf wirkte die Musik positiv beruhigend!

Die Lebensmusik hat mich bestärkt und entspannt zugleich.

Meine Zähne fühlen sich schärfer an, so wie nach einer Zahnreinigung und die Musik war sehr angenehm

Ich habe das Gefühl, dass sich meine Zähne "beruhigt" haben.

Sehr entspannend und der Gedanke, dass sich meine Zahnsituation verbessert, nahezu beglückend

Verschieden, je nach Tageszeit anregend oder beruhigend....sehr interessant....

Entspannend und löste Wohlergehen aus.

Ich spürte Leichtigkeit und Ordnung.

Es hat eine nährende und stärkende Wirkung im Mund und den ganzen Zähnen stattgefunden

Bei gleichzeitiger Massage des Kiefergelenks Linderung und Entspannung

Belebend

Die ersten 10 Tage hatte ich ein Gefühl, als ob mir die Zähne ausfallen würden, nur im Unterkiefer! Danach 3 Tage nichts und dann Schmerzen als ob ich Karies hätte, wieder im Unterkiefer. Hab mir schon Sorgen gemacht deswegen, ist aber wieder komplett weg nach ein paar Tagen.

Beruhigend mit bewussten energetisierenden Momenten

Mein letzter Wurzel behandelter (toter!) Zahn scheint sich langsam verabschieden zu wollen (kein Verlust!)

Die Lebensmusik hat auf mich reinigend, befreiend, ordnend, stabilisierend, nährend und aufbauend gewirkt und hat mir viele Erkenntnisse ermöglicht.

Mit der Anschlagshärte hatte ich anfangs etwas Probleme, heute kann ich sie als "Biss" verstehen - die Farbe der Zahnsubstanz war für mich sehr präsent.

Mein Körper brachte sich in sehr entspannte, rhythmisch weiche Bewegungen zur Musik.

Ich habe einzelne Zähne mal mehr, mal weniger wahr genommen. Die letzten Tage war es ein harmonisches Feld.

Ich konnte mich mit der Musik besser auf die Zähne fokussieren, leider hat mich das Corona-Thema doch sehr abgelenkt, so dass ich die erste Regelmäßigkeit nicht fortgeführt habe
Stärkend.Ich möchte es ganz genau beschreiben: Bis zur Minute 7:00 habe ich die Musik direkt in den Zähnen als vibrierend empfunden, ähnlich einer Schallzahnbürste. Es war eine gewebestärkende Frequenz. Dann habe ich winzige Verspannungen im Gaumen und Zahnfleisch rundherum gespürt. Ab der Minute 8:30 hat sich die Empfindung auf die Nasenatmung verlagert und ich habe zunehmend klar den Luftstrom über den Gaumen oben drüber fließen spüren. Es wurde mir bewusst, dass der Gaumen diesen Luftstrom braucht für die Entwicklung und die Gesunderhaltung. Die Musik hat den Gaumen wie von oben betrommelt. Dann ging es weiter zur Kaumuskulatur und dem Kiefergelenk. Danke für dieses spannende Experiment.

Heilend, hilft Wertschätzung und Liebe für die Zähne und Kiefer zu spüren

Bei der Lebensmusik hatte ich den Eindruck, dass die Mundhöhle besser durchblutet wurde.

Als eine sehr angenehme Meditation, wertschätzender Dankbarkeit, als ob die Lebensgeschichte meiner Zähne in Melodie & Klang Raum gefunden/bekommen haben, es war ein deutliches Yin&Yang wahrzunehmen , die gegen Ende der Musik wie auf einer Treppe aufwärts sich befindet, was bedeutet im Heilungsprozess und Lebensprozess ist. An manchen Tagen habe ich sie 3 x angehört, leider aber auch mal mit 1-tägiger Pause zwischendurch. Ich habe es nun für mich zum Morgenritual gemacht, nun klappt es täglich, habe deshalb noch nicht die volle 28 Tage durch...

Anfangs zum Tanzen und Träumen anregend, gegen Ende eher anregend

Vibrieren am Körper gespürt

Sehr wohltuend, ich habe sie mir mit sehr viel Freude und Hingabe angehört, am liebsten auf dem MP3 Player unmittelbar vom dem Schlafen

Die Musik hat meine Zähne gestärkt und sie fühlen sich wieder besser wahrgenommen und geschätzt/ geliebt an.

Nach ca. 1,5 Wochen habe ich die Musik nicht mehr abgespielt, da durch eine andere Heilmethode (Red Circle nach Uwe Albrecht) eine sofortige Verbesserung und die Schmerzen auf der rechten Seite verschwanden, die keine weitere Behandlung mehr notwendig machte, eintrat.

Ich konnte die Schwingung der Musik ganz klar in meinem Kiefer und den Zähnen spüren. Dadurch entstand eine Leichtigkeit und ein Wohlbefinden.

Email: „Es ist eine schmerzhafte, seit etwa 2 Jahren bestehende Blockade meiner Schulter viel besser geworden (ein Zusammenhang über Meridiane?“ - Sehr vielfältig, hauptsächlich
beglückend

Ich hatte beim Hören der Lebensmusik das Gefühl, mich in einem besonderen, wohltuenden energetischen Raum zu befinden und nehme meine Zähne seither auch bewusster wahr. Meine Zähne fühlen sich gut an, auch wenn zwischenzeitlich ein Stück eines Zahnes weggebrochen ist, welcher aber auch schon eine langjährige Füllung hatte und der sich jetzt besser anfühlt.

Ich habe jedesmal um mich herum ein positiv verändertes Energiefeld gespürt, aus dem ich nicht heraus wollte, daher habe ich oft mehr als 5 x hintereinander angehört.

Stärkend, auflockernd von festen energetischen Bereichen, wohltuend, aktivierend von Meridianen, Lösen von Zwang der im Körper hing, Abgrenzung im persönl. Energiefeld vor Übergriffen aus dem Hinterhalt gefühlt, Tanzen wieder freigegeben, also eine ganze Palette verschiedener Wirkungen, die spürbar waren und auch mit den aktuellen Tageserfahrungen korrespondierten, alles zusammen eine umfangreiche und schöne Erfahrung würde ich beschreiben. also ein Satz reicht da kaum, da würden wertvolle Informationen nicht gewürdigt.

Sehr entspannend, habe sie täglich morgens im Bad gehört

Sie wirkte auf mich wie eine Sinuskurve, aufwühlend und dann wieder abkühlend.

Mit Liebeslied: Zuwendung, Liebkosung, Aufmerksamkeit, gesehen werden, verstehen lernen, nährend

In die Welt gehend. Herzverbindend. Die Botschaft empfand ich wesentlich für eine verstärket Aufnahme der Musik.

Danke!

Diese Musik ist einfach wundervoll und hat sehr entspannend gewirkt.

Belebend, positive Stimmung, beruhigend

Angenehm entspannend

Beim konzentrierten Hören - mit geschlossenen Augen - verspürte ich oft Energie im Kiefer als leichtes Vibrieren, bei Akkorden stärker, entspannend, zeitweise verstärkter Speichelfluss, Dankbarkeit, tiefe Atmung, Wärme im Kiefer.

„Herzlichen Dank für diese wunderbare Chance der Heilung!“ - Die Lebensmusik Zahnenergie hat mich sehr berührt und in dieser Ruhe konnte ich spüren wie heilsam es auf meine Zähne gewirkt hat.

Die kritischen Zähne haben sich nicht verschlechtert habe die Musik in verschiedenen Zähnen gespürt.

Sie ist schön, hat mich manchmal zum Träumen verleitet; konnte also hin und wieder den Fokus nicht auf den Zähnen behalten.

Diese Musik konnte keine Dauer-Resonanz in mir auslösen, so dass ich diese Musik irgendwann vergessen habe zu hören.

Die Lebensmusik öffnet mich und wirkt entspannend, ordnend, klärend und kräftigend auf mich und sie bringt mich je nach Tagesverfassung mehr oder weiniger aus dem Verstand heraus.

Die Musik ist eine wohltuende Klangdusche. Meistens habe ich die Musik Morgens und Abends angehoert. Werde damit, auch nach den 28 Tagen, weitermachen.

Beruhigend



Feedbacks per Email:

Ich liebe diese Musik sehr, und meine Zähne offenbar auch“ - Ich habe eine bessere Beziehung zu meinen Zähnen aufbauen können, dadurch habe ich mit mehr Freude meine Zähne geputzt und gepflegt, und ich meine eine leichte Verbesserung meiner Zähne festgestellt zu haben (die schmerzenden Stellen tun nicht mehr weh).

Ich habe sie heute schon mehrfach gehört und bin total berührt.. Tränen der Reinigung
dürfen fliessen und ich spüre, wie sie in verschiedene Ebenen hineinwirkt.. harmonisierend, ausgleichend, heilend wirkt indem bedingungslose Liebe fliessen darf..
Bin sehr gespannt auf die 28 Tage und danke für Deine wundervolle Arbeit!

Danke, danke, danke lieber Otto für die wunderbare Musik. Sie hat mich so tief berührt, dass ich dir gleich schreiben möchte.
Nachdem ich im ganzen Körper wohltuend Klärendes, Befreiendes und Gründendes erlebt hatte, empfand ich wie ein sich öffnen eines kosmischen Raumes - lichte Geistesgegenwart.
Schließlich liefen mir Tränen tiefer Berührung über die Wangen. Ich habe das Gefühl, da geschieht Umfassendes.
Ich bin selbst täglich innerlich am arbeiten und gerade eine halbe Stunde bevor ich deine Mail sah, entdeckte ich bei mir und nahm dies dann auch bei den anderen Menschen wahr, zu denen ich fühlte, dass unsere Beziehung zu unserem Körperelementarwesen und zu unserem Engel der Heilung und Gesundung bedarf und dass dies möglich ist.
Es ist schon spannend, wie immer wieder Zusammentreffen geschehen und Räume sich eröffnen können.

Vielen Dank für die wunderbare Musik und dass Sie diese zur Verfügung stellen. Die Idee berührt mich sehr und ich versuche so den Kontakt zu meinen Zähnen und deren Verletzungen zu finden. Es kommen immer Tränen, wenn ich die Musik höre.

Vielen lieben Dank für Deine herzliche Antwort. Ich habe gestern Dein Interview mit der Maria angesehen und Deine Musik hat mich intuitiv so angesprochen und tief berührt, dass ich spontan ohne gross zu überlegen bestellte. Als ich Deine Mail gestern öffnete, hat mich da auch etwas ganz anders und tiefer berührt. Ich habe die Musik gestern abend mehrmals angehört und nachts wenn ich kurz munter war auch einige Male. Ich kann und mag es manchmal gar nicht so in diese "kleinen" Worte fassen, weil ich das Gefühl habe, es wird dem so überhaupt nicht gerecht. Deine Musik ist einfach magisch, so lebendig und hat sofort gewirkt bei mir. Sie öffnet sofort und ich bin auf einer ganz anderen Ebene und da ich gerade in einem sehr intensiven Wandlungsprozess bin, passt sie genau jetzt und hat mich wohl gefunden. Sie wirkt auch sehr intensiv auf mein Herz- und Thymusbereich und bringt da einiges ins laufen.Auch meine Lippen und der Bereich runrum äußerlich habe ich mit einem ganz feinen Kribbeln wargenommen. Mein größter Wunsch ist es, mein Herz wieder zu öffnen und mich, also mein wahres Wesen wieder zu finden und zu leben. Deine Musik fühlt sich auch so wahrhaftig lebendig und grenzenlos offen an und ich danke Dir für dieses wundervolle Geschenk! Ich werde bestimmt die Urvertrauen Musik auch noch bestellen.

Ich bin so begeistert von deiner Musik und würde mich auch über mehr freuen von dir .?.
Ich habe voriges Jahr eine fehl Behandlung einer Zahnärztin gehabt , als die mir eine Wurzelbehandlung machte , kam etwas in meinen Unter Kiefer . Seitdem hatte er sich zersetzt durch des Gift und sie wollten mit die komplette rechte Unterkiefer Seite entfernen.
Das habe ich nicht zugelassen . Ich habe energisches wirken gelernt , da ich Mentaltrainerin bin. durch die russischen Heil Methoden heilen mit zahlen und meine Glaubenssätze und Wurzel Themen habe ich dad Gefühl meinen Kiefer Wieder zu stärken .diese Musik bringt mir ein Stück mehr Stabilität im Kiefer , habe ich das Gefühl. Ich kann wieder auf der Seite kauen.
Ich bin so glücklich auf dich gestoßen zu sein und halte gerne weiter auf dem laufenden .

Herzlichen Dank für deine Mail. Ich habe am 5. Mai angefangen deine Musik zu hören. Jeden Tag hab ich sie bisher angehört. Und auch meine drei Kinder haben immer mitgehört :-).
Erstaunlich, deshalb schreibe ich Dir schon jetzt, dass unser Jüngster (2 Monate alt) immer anfängt zu "erzählen" wenn ich die Musik starte...und bei unserem Großen ist ein Schneidezahn durchgebrochen *juhu*.
Wir haben eine Leidensgeschichte mit seinen Zähnen hinter uns und ich habe das Gefühl es stärkt und hilft schon nach so kurzer Zeit.
Auch bei mir tut sich was und ich bin gespannt wenn ich nach den 28Tagen ein Fazit abgeben darf was sich entwickelt hat. Meine zwei Zahnarzttermine fallen auch in diese Zeit...

Susanne Flick – Berlin
Seelenreading & Heilchanneling - www.esoterik-berlin.eu

 

nun habe ich deine Chakrenmusik erst 1x durchgehört und habe schon gespürt, was du den Menschen damit ermöglichen kannst. Ich habe jedes einzelne Chakra gespürt, wie eine Scheibe, die in den Fluss kam, sich seine Richtung suchte. Ich habe wahrgenommen, wie es sich ausbreitete, nach oben und nach unten, und in der Breite.

 

Mein Herzchakra und mein 3.Auge sind im Laufe deiner Töne verschmolzen mit der Unendlichkeit, so sehr konnten diese beiden Chakren sich öffnen und weiten. Ich habe mich der Göttlichkeit so nahe gefühlt und zum 1.Mal in meinem Leben wirklich erleben dürfen, wie es sich anfühlt, wenn etwas mit Freude geschaffen wurde, was dem Gemeinwohl dient.

 

Deine Musik hat mich das Dienen erkennen lassen, etwas zu schaffen, was Spuren hinterlässt in dieser Welt. Möge deine Musik rund um den Erdball ziehen und die Menschen einander näher bringen. Du hast der Welt damit ein Werk erschaffen, wie ein Weckruf der neuen Zeit.

Die Menschen brauchen einfach nur immer wieder ein Stück davon hören, bis sie sich für diese wundervolle atlantische Energie und der Schönheit des Lebens begeistern lassen.

Selbst deine Hinweise in deinem Heftchen sind eine Goldgrube.

Ich habe zuerst den Text gelesen und dann die Musik dazu gehört und somit ganz leicht einen Zugang zu den Schwingungen bekommen und konnte miterleben, wie sie sich in meinem Körper verändert haben.

 

Ich kam mir vor, als wenn ich einen Kinofilm schaue. Mein eigener Körper hat mir gezeigt, wo seine Baustellen sind und ich hatte Bilder vor meinem Inneren Auge, als ob  ein inneres Organ mit mir arbeitet oder mir erklärt, warum es nicht mit mir arbeitet.

Z.B. meine Lymphen zeigten mir genau, wie sie es gerne hätten, damit sie in Ruhe arbeiten können.

Ich sah eine Großmutter, die in einem Sessel saß und an einem warmen Ofen Handarbeiten machte. Es waren viele Enkelkinder da und die Oma erzählte ihre Geschichten, immer wieder die gleichen Worte, egal, zu welcher Tageszeit, egal, welche Kinder da waren.

Die Oma war ganz bei sich und so liebevoll mit allen verbunden, hatte immer ein Lächeln auf den Lippen und beantwortete die Fragen mit Gelassenheit. Es war ihr nie zu viel.

Und deine Musik hat mich dazu bewegt, mich dazu zu setzen und auch ihren Geschichten zu lauschen und auf einem Mal war ich selbst diese Großmutter, habe diese Ruhe in mir gespürt und gemerkt, wie meine Lymphe auch ganz in Ruhe begannen, ihre Arbeit zu verrichten. Ich konnte ihnen genau zuschauen und spüren, wo es stockt, wo es nicht weiter ging. Dann kam ein Ton von deiner Musik tief in mein Ohr, in mein Bewusstsein und schon war dieser "Damm durchstoßen" und ich sah, was da abfloss!

Das hat mich so tief berührt, dass ich vor Freude weinen musste.

 

An anderer Stelle kam mir ein kräftiger Bauarbeiter in den Sinn, der die Ärmel hochkrempelte und fleißig seine Arbeit verrichtete und immer wieder betonte, wie gern er das für mich macht, bis ich seine Freude im Gesicht erkennen konnte - also der nicht nur so tut, als ob er es gern macht, sondern er war ganz hilfsbereit und gutmütig. Ich habe es gespürt und gar nicht mehr darauf geachtet, was er sagt, sondern gefühlt, wie schwer meine Leber zu arbeiten hat.

Dann kamen ein paar Töne deiner Musik ziemlich laut daher und mir wurde bewusst, was ich selbst dazu beitragen kann, um meiner Leber das Arbeiten leichter zu machen. Ich werde keine Kohlensäuregetränke mehr zu mir nehmen -  einfach gar nicht mehr kaufen.

 

Das mag vielleicht verrückt klingen, deine Musik mit solchen Geschichten zu verbinden, doch ich kann dir nur sagen, es ist einfach geschehen.

Und ich denke, jeder wird seine Erfahrungen auf seine Weise machen, wenn er oder sie es zulassen.

 

Ich weiß lieber Otto, das du die Selbstheilungskräfte durch diese wunderbare Musik so sehr aktivieren kannst, wie jeder Einzelne es zulässt.

 

Ich verneige mich demütig vor dieser Gabe und wünsche dir, dass auch du dich noch weiter ausbreiten kannst, in deinem Wirken. Hast du schon mal daran gedacht, dein Heftchen ins Englische übersetzen zu lassen? English wird die Weltsprache sein, wenn alle Grenzen sich aufgehoben haben.

Gott segne dich!

 

In tiefer Verbundenheit

in Licht und Liebe

Susanne
© 2013 Otto Lichtner | Impressum | Datenschutz